Bei dem Unfall gab es auch Verletzte. Foto: 7aktuell.de

Im Feierabendverkehr kam es am Donnerstagabend auf der Oberen Weinsteige zu einem Unfall mit mehreren Autos. Die Straße war in Richtung Stuttgart bis in den Abend gesperrt.

Stuttgart - Auf der Oberen Weinsteige in Stuttgart ging am Donnerstagabend im Feierabendverkehr nicht mehr viel. Nach einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen war die Strecke stadteinwärts bis in den Abend gesperrt, wie die Polizei mitteilt.

Kurz nach 17 Uhr fuhren ein 27-jähriger Polo-Fahrer und ein 44-jähriger BMW-Fahrer die Straße stadtauswärts. Kurz vor der Karl-Pfaff-Straße staute sich der Verkehr. Der 27-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in einen Mercedes. Durch den Aufprall schob sich der Polo nach links, wodurch es zu einem weiteren Crash mit dem BMW kam. Der BMW-Fahrer fuhr daraufhin über den Grünstreifen, fällte einen Baum, rollte über die andere Straßenseite stadteinwärts und prallte dort gegen zwei weitere Autos, die am Fahrbahnrand parkten.

Drei Personen wurden bei dem Unfall insgesamt leicht verletzt. Der Schaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Die Strecke stadteinwärts war wegen der Aufräumarbeiten bis etwa 19.45 Uhr gesperrt, wodurch es zu erheblichen Behinderungen kam.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: