Ein Radfahrer stieß in Vaihingen mit einem Dobermann zusammen (Symbolbild). Foto: Fredrik Von Erichsen/dpa

Ein Radfahrer ist im Gewann Brenntenhau unterwegs, als er auf einem abschüssigen Waldweg mit einem Hund zusammenstößt. Trotz eines Helms wird der Mann schwer verletzt.

Stuttgart-Vaihingen - Ein Radfahrer hat sich am Dienstagnachmittag bei einem Unfall mit einem Hund schwer verletzt. Der 57-Jährige war gegen 17 Uhr im Gewann Brenntenhau in Vaihingen unterwegs. Als er einen abschüssigen Waldweg hinunterfuhr, kam es zum Zusammenstoß mit einem Dobermann. Das Tier hielt sich in der Nähe einer Gruppe auf, lief jedoch frei herum. Das teilte die Polizei mit.

Der Radler hatte zwar einen Helm auf dem Kopf, trug aber trotzdem schwere Verletzungen davon. Ein Notarzt versorgte den Mann noch an der Unfallstelle. Anschließend wurde er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Auch das Tier wurde bei dem Zusammenprall verletzt. Der Hundehalter begab sich nach der Unfallaufnahme mit seinem Dobermann zu einem Tierarzt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: