Die Polizei musste den Mann überreden, sich in eine Klinik zu begeben. Foto: dpa

Ein 41-Jähriger streitet sich zwischen Breitenfürst und Haghof im Auto mit seiner Lebensgefährtin. Er steigt aus dem Wagen und läuft davon. Als die Polizei auftaucht, zieht er gänzlich blank.

Breitenfürst - Nach einem Beziehungsstreit hat ein Mann im Rems-Murr-Kreis völlig die Fassung verloren. Die Polizei suchte den spärlich bekleideten 41-Jährigen am Dienstagmorgen zwischen Breitenfürst und Haghof. Auf der Landstraße hatte er den Angaben zufolge Metallzäune umgeworfen. Zuvor war es gegen 8 Uhr zu einem Streit im Auto zwischen dem 41-Jährigen und seiner Lebensgefährtin gekommen, wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt.

Der Mann stieg schließlich aus dem Wagen und lief davon. Als ihn eine Streife entdeckte, zog er sich komplett aus und rannte Richtung Wald. Die Polizisten und der herbeigerufene Rettungsdienst überredeten den Mann schließlich, sich in ärztliche Behandlung zu begeben. Er befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand. Der Rettungsdienst brachte in schließlich in eine Fachklinik.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: