Ein kleiner Mann stiefelte in Wehr alleine Richtung Kindergarten. Foto: dpa

Der Ausflug eines kleinen Jungen hat im Süden Baden-Württembergs für Aufsehen gesorgt. Der Dreijährige hatte einen Moment der Unachtsamkeit seiner Mutter genutzt, um alleine Richtung Kindergarten zu laufen – ohne Schuhe.

Wehr - Alleine und ohne Schuhe hat sich ein Dreijähriger in Wehr (Kreis Waldshut) morgens auf den Weg zum Kindergarten gemacht. Die Mutter hatte ihren Sohn am Dienstagmorgen gerichtet und im Haus noch schnell etwas geholt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Als die Frau zurückkam, war der Junge losgelaufen. Er hatte sich selbstständig auf den Weg gemacht. Seine Schuhe hatte er, trotz der eindeutigen Anweisung der Mutter, nicht angezogen. Der Weg endete in einer Arztpraxis. Dort tauchte der Dreijährige mit durchnässten Socken auf. Die Polizei fuhr die Mutter, die ihren Sohn bereits vermisst hatte, zur Arztpraxis und führte so Mutter und Kind wieder zusammen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: