Der Radfahrer starb noch direkt an der Unfallstelle, der Motorradfahrer wenige Tage später im Krankenhaus. Foto: dpa/Carsten Rehder

Bei einem schweren Unfall in Tiefenbronn ist am Samstag ein Radfahrer nach dem Zusammenstoß mit einem Motorradfahrer verstorben. Nun ist auch der Biker seinen schweren Verletzungen erlegen.

Tiefenbronn - Nach einem schweren Unfall mit einem Motorrad- und einem Radfahrer im Enzkreis ist nun der zweite Beteiligte gestorben.

Der 27 Jahre alte Motorradfahrer sei am Montag seinen Verletzungen erlegen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Zeugen zufolge hatte der Motorradfahrer vor dem Unfall in Tiefenbronn ein Auto überholt und dabei den entgegenkommenden 31 Jahre alten Radfahrer übersehen. Dieser starb bei dem Unfall am Samstagabend.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: