Die Tänzerin und Choreografin Emma Portner (links) und die Schauspielerin Ellen Page bei der Weltpremiere des Films „Flatliners“ im September 2017 in Los Angeles. Foto: AP

Mit ihrem öffentlichen Coming-Out sorgte die Schauspielerin Ellen Page 2014 für Aufsehen. Jetzt hat die Schauspielerin ihre Freundin geheiratet.

Los Angeles - Die kanadische Schauspielerin Ellen Page (30, „Flatliners“, „Juno“) hat ihre Partnerin Emma Portner (22) geheiratet. Page und die ebenfalls aus Kanada stammende Tänzerin und Choreografin posteten auf ihren Instagram-Seiten ein Foto von ihren Händen mit Hochzeitsringen. „Kann es nicht glauben, dass ich diese außergewöhnliche Frau nun meine Ehefrau nennen kann“, schrieb Page zu dem Foto. „Ich liebe dich“, fügte Portner auf Instagram dazu.

Page hatte im Februar 2014 bei einer Konferenz der „Human Rights Campaign“ in einer emotionalen Rede erklärt, lesbisch zu sein. In dem Drama „Freeheld – Jede Liebe ist gleich“ spielt sie eine Frau, die mit ihrer Partnerin für die rechtliche Gleichstellung eingetragener Partnerschaften kämpft. Page erlangte mit dem Film „Juno“ als jugendliche Schwangere 2007 internationale Berühmtheit. Für diese Rolle wurde sie für den Oscar als beste Hauptdarstellerin nominiert. Weitere bekannte Hollywood-Schauspielerinnen, die offen zu ihrer Homosexualität stehen, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: