Der Sänger Usher ist auch unter den Opfern. Foto: Invision/AP

Kunstwerke, Schmuck und edle Weine: Laut Polizei hat ein Mann in den Hollywood Hills Häuser von Prominenten und anderen Opfern ausgeraubt. Nun wurde ein Verdächtiger festgenommen.

Los Angeles - Ein Mann hat laut Polizei in den Hollywood Hills Häuser von Prominenten und anderen Opfern ausgeraubt. Die Polizei von Los Angeles hat den Verdächtigen festgenommen. Der Polizist Jared Timmons sagte am Mittwoch, Ermittler hätten mehr als 2000 Gegenstände im Wert von mehreren Millionen Dollar beschlagnahmt, die 2017 und 2018 geraubt worden seien. Die Sänger Usher, Adam Lambert und Jason Derulo seien unter den 13 bislang identifizierten Opfern.

Der 32-jährige Räuber gab sich laut Polizei als potenzieller Käufer der Häuser der Opfer oder Makler aus und inspizierte sie. Unter den gestohlenen Gegenständen seien Kunstwerke, Schmuck, edle Weine, Portemonnaies und Kleidung, sagte der Polizist Cory Palka. Ob der Verdächtige einen Anwalt hat, war nicht bekannt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: