Die Temperaturen sollen noch fast die 40 Grad erreichen. Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

Es ist noch nicht der Tagesrekord, aber der heißeste Ort in Deutschland am Mittag liegt im Südwesten mit 35 Grad. Die Temperaturen steigen aber wohl noch weiter an.

Karlsruhe - Am bisher heißesten Tag des Jahres im Südwesten sind im südbadischen Rheinfelden schon am Mittag 35,5 Grad gemessen worden.

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag mitteilte, war dies bundesweit der höchste Wert um diese Zeit. Erwartet wurden am Nachmittag noch steigende Werte bis zu 38 Grad. Wo der Tagesrekord erreicht wird, steht erst gegen 20 Uhr fest. Dann veröffentlicht der DWD die offiziellen Tageshöchstwerte. Für Samstag erwarten die Meteorologen noch einmal schwülheiße 31 bis 36 Grad.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: