„Menschen tanzen“ – das internationale Tanzprojekt ist Thema eines Abends in der Stettener Glockenkelter. Foto: Rainer Bozenhardt

Was bringt dieser Freitag im Rems-Murr-Kreis? In unserer Tagesvorschau weisen wir auf ausgewählte Ereignisse und Veranstaltungen hin, die interessant werden könnten.

Kernen - Von 20 Uhr an dreht sich in der Stettener Glockenkelter, Hindenburgstraße 43, alles um das Thema Tanz. Zunächst feiert der Kurzfilm „Menschen tanzen – das Making-of“ Premiere. Er gewährt einen Blick hinter die Kulissen des gleichnamigen internationalen Projekts, das der in Kernen lebende Choreograf und Tänzer Grégory Darcy initiiert hat. Zudem gibt es Live-Auftritte mit persischem und indischem Tanz und Interviews mit Geflüchteten, die kreativ tätig sind. Der Eintritt kostet acht Euro, für Geflüchtete zwei Euro.

Entlang des „Wild Atlantic Way“

Eine der längsten ausgewiesenen Küstenstraßen der Erde, der „Wild Atlantic Way“, führt in Irland über 2600 Kilometer entlang einsam gelegener Sandstrände, kargen Torfmooren und schroffen Steilküsten. Markus Dehm führt bei einem Abend im Bürgerhaus Unterweissach, Welzgraben 8, mit Bildern, Texten und Live-Musik von Dublin an die Westküste und gibt Einblicke in die Geschichte des Landes, aber auch in die moderne irische Gesellschaft. Literarisch begleitet wird der Abend von Heinrich Bölls „Irischem Tagebuch“. Karli Süss singt irische Balladen zur Gitarre. Der Eintritt kostet zwölf Euro an der Abendkasse, Schüler zahlen zehn Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: