Ein Unbekannter ergaunerte 700 bis 800 Kilogramm Zwetschgen. (Symbolbild) Foto: dpa/Rolf Haid

Ein Unbekannter erntet bei Herrenberg wochenlang Zwetschgenbäume ab und ergaunert so um die 800 Kilogramm der süßen Früchte. Die Polizei bittet um Hinweise zum Obstdieb.

Herrenberg - Ein Unbekannter hat im Gewann „Schulmeister Täle“ bei Herrenberg (Kreis Böblingen) zwischen 700 und 800 Kilogramm Zwetschgen gestohlen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurden die rund 30 Zwetschgenbäume zwischen Ende Juli und Mittwoch nahezu vollständig abgeerntet.

Die Obstbäume befinden sich parallel zu der Bundesstraße 28 zwischen Herrenberg und Jettingen. Der Wert der gestohlenen Früchte dürfte sich nach Einschätzung der Beamten auf mehrere hundert Euro belaufen.

Die Polizei Herrenberg sucht nach dem noch unbekannten Obstdieb und nimmt dazu Hinweise unter der Telefonnummer 07032 270 80 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: