Die Linie S1 zum Neckarpark fährt laut der Deutschen Bahn gegen 14.30 Uhr am Freitagnachmittag wieder planmäßig. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Trotz der Weichenstörung zwischen dem Hauptbahnhof Stuttgart und der Haltestelle in Bad Cannstatt fährt die S-Bahnlinie S1 am Freitag ab 14.30 Uhr zum Bahnhof Neckarpark und bringt Fußballfans so zum Heimspiel des VfB gegen den 1. FC Köln.

Stuttgart - Um die rechtzeitige Anreise der Fußballfans zum Heimspiel des VfB Stuttgart gegen den 1. FC Köln am Freitag um 20.30 Uhr in der Mercedes-Benz-Arena zu gewährleisten, fährt die S-Bahn-Linie S1 gegen 14.30 Uhr wieder im 15-Minuten-Takt und bringt die Fans planmäßig zum Bahnhof Neckarpark in Stuttgart-Bad Cannstatt.

Wie die Deutsche Bahn mitteilte, fahren auch nach Spielschluss die Sonderzüge der Linie S11. Darüber hinaus können Stadionbesucher ebenfalls die Züge des Regionalverkehrs nach und von Stuttgart-Bad Cannstatt nutzen.

Die Bahn bittet Besucher des Fußballspiels des VfB Stuttgart gegen den 1. FC Köln, die Änderungen zu berücksichtigen und gegebenenfalls eine frühere Verbindung zu nutzen.

Weichenstörung bringt S-Bahnen aus dem Takt

Aufgrund einer Weichenstörung im Stuttgarter Hauptbahnhof kommt es bis zum Betriebsschluss am Freitag, 13. Oktober, weiter zu Einschränkungen im regionalen Bahnverkehr:

Die S-Bahn-Linien S2 bis S6 fahren nur im 30-Minuten-Takt.

Die S3 fährt nur zwischen Backnang und Stuttgart-Bad Cannstatt.

Die S60 fährt nur zwischen Böblingen und Renningen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: