Der Unfall ereignete sich in der Nähe von Gosbach. Foto: SDMG/Woelfl

Ein junger Mercedes-Fahrer verliert am Sonntagnachmittag bei Gosbach die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto überschlägt sich mehrfach. Alle vier Insassen werden schwer verletzt. Es sind zwei Rettungshubschrauber im Einsatz.

Gosbach - Bei einem schweren Unfall nahe Gosbach im Kreis Göppingen sind am Sonntagnachmittag vier Personen schwer verletzt worden. Es waren unter anderem zwei Rettungshubschrauber im Einsatz.

Wie die Polizei berichtet, war ein junger Mann mit einem Mercedes gegen 14.30 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Drackenstein und Gosbach unterwegs, als er kurz vor Gosbach aus bislang ungeklärter Ursache ins Schleudern geriet. Daraufhin kam der Mercedes von der Straße ab, stieß gegen einen Baum und überschlug sich mehrfach. Die vier Insassen des Autos im Alter zwischen 20 und 50 Jahren wurde schwer verletzt. Zwei der Verletzten wurden mit zwei Hubschraubern in Ulmer Kliniken geflogen. Die beiden weiteren Verletzten kamen in ein Göppinger Krankenhaus.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro. Die Strecke zwischen Drackenstein und Gosbach war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Neben der Polizei waren die Feuerwehren aus Gruibingen und Bad Ditzenbach sowie mehrere Rettungsfahrzeuge im Einsatz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: