Seine blaue Latzhose, in der Holger Heimann 1980 in den Landtag einzog, schenkt der Grünen-Politiker jetzt dem Haus der Geschichte in Stuttgart. Foto: dpa

Eine blaue Latzhose schrieb grüne Geschichte und kommt jetzt ins Haus der Geschichte: In diesen Beinkleidern zog Holger Heimann, einer der ersten sechs baden-württembergischen Grünen-Abgeordneten, 1980 in den Landtag ein.

Eine blaue Latzhose schrieb grüne Geschichte und kommt jetzt ins Haus der Geschichte: In diesen Beinkleidern zog Holger Heimann, einer der ersten sechs baden-württembergischen Grünen-Abgeordneten, 1980 in den Landtag ein.

Stuttgart - Eine Grünen-Latzhose zieht ins Stuttgarter „Haus der Geschichte“ ein. Das blaue Kleidungsstück ist stummer Zeuge eines bedeutenden Momentes: In dieser Hose überreichte Holger Heimann, einer der ersten sechs baden-württembergischen Grünen-Abgeordneten, 1980 zur Begrüßung einen Kaktus an den damaligen Ministerpräsidenten Lothar Späth (CDU).

Jahrelang habe das Kleidungsstück vergessen im Schrank auf dem Speicher seines Hauses gelegen, berichtete Heimann am Dienstag im Museum. Erst als er aus Anlass eines Grünen-Jubiläums danach gefragt wurde, kramte er es wieder hervor. Jetzt bekommt die historische Hose einen Platz in der Sammlung - neben einem Wahlplakat der Partei und Aufklebern für Pfandflaschen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: