Foto: Netzwerk

Zutatenliste und Anleitung: Kochen Sie das Rezept nach!

Vorbereiten

Shiso-Kresse | 1 Topf Basilikum | 1 Zitrone

Kräuter waschen und trocken tupfen. Zitrone mit einem Sparschäler zur Hälfte schälen. Die Schale in möglichst lange, feine Streifen schneiden. Diese werden später zur Dekoration benötigt. Die zweite Hälfte der Zitrone mit einem Hobel abreiben. Den Zitronenabrieb zur Seite stellen. Er wird sowohl für das Risotto als auch für das gefüllte Gemüse benötigt. Die Zitrone auspressen und den Saft auffangen.

Risotto

500 ml Gemüse- oder Geflügelfond | 1/2 Fenchel | 1 Schalotte | 1 Knoblauchzehe | 160 g Risottoreis | Olivenöl | 40 ml Weißwein | 40 g Butter | 40 g Parmesan | Salz | Pfeffer

Den Gemüsefond aufkochen. Fenchel in grobe, Schalotte und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Das Gemüse zusammen mit dem Rundkornreis in Olivenöl anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Erst wenn der Wein verkocht ist, den Fond nach und nach zufügen, sobald die vorher zugegebene Menge verkocht ist. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis der Reis gar gekocht ist. Butter und Parmesan zugeben und mit Zitronensaft, Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer abschmecken.

Risotto-Kroketten

160 g fertig gegarter Risottoreis | 50 g Mehl | 1 Ei | 50 g Panko oder Paniermehl | Keimöl

Fertigen Risottoreis abkühlen lassen. Den kalten Reis zu 8 Kugeln formen. Diese wie ein Schnitzel erst in Mehl, Ei und Paniermehl, dann ein weiteres Mal in Ei und Paniermehl wenden und dann in Keimöl frittieren.

Gefülltes Gemüse

1 Zucchini | 6 Champignons | 4 kleine Spitzpaprika | Salz | Pfeffer | Olivenöl | 1 Schalotte | 1 Knoblauchzehe | 20 g Parmesan | 20 g Emmentaler

Aus der Zucchini 4 ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. Diese mit einem Teelöffel oder einem Parisienne-Ausstecher aushöhlen. 4 Champignons ebenfalls aushöhlen. 2 Spitzpaprika der Länge nach halbieren und das Kernhaus entfernen. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen, in Olivenöl anbraten und auf ein Backblech setzen. Die restliche Zucchini mit den verbleibenden beiden Paprika, den beiden Champignons, der Schalotte und dem Knoblauch in feine Würfel schneiden. Das gewürfelte Gemüse ebenfalls anschwitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas fein gehacktem Basilikum und Zitronenabrieb verfeinern. Das feine Gemüse in die ausgehöhlten Gemüsestücke füllen, mit Parmesan und Emmentaler bestreuen und vor dem Servieren bei 180°C Oberhitze gratinieren.

Fenchel-Chips

1/2 Fenchel | 50 g Mehl | Keimöl

Fenchel in hauchdünne Scheiben hobeln, in kochendem Salzwasser 2 Sekunden blanchieren und in kaltem Wasser abschrecken. In Mehl wenden und in Keimöl frittieren. Vor dem Servieren leicht salzen.

Anrichten

Das cremige Risotto in der Tellermitte anrichten. Gratiniertes Gemüse und frittierte Risotto-Kroketten darauf­setzen. Die Fenchel-Chips möglichst stehend dazwischen anrichten.

Dieses Rezept wurde uns freundlicherweise von der Verlagsedition netzwerk zur Verfügung gestellt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: