B14

Großerlach im Rems-Murr-Kreis Zu schnell auf glatter Straße unterwegs

Von red 

Er fuhr auf der glatten Straße zu schnell. Foto: Phillip Weingand (Symbolbild)
Er fuhr auf der glatten Straße zu schnell. Foto: Phillip Weingand (Symbolbild)

Ein 42-Jähriger verliert beim Überholen auf der B14 in Richtung Großerlach die Kontrolle über sein Auto und kracht in einen entgegenkommenden Toyota. Er fuhr auf der glatten Straße zu schnell.

Stuttgart - Ein Autofahrer hat am Montag in Großerlach einen Unfall mit 19.000 Euro Schaden verursacht.

Laut Polizei war der 42-jährige Fahrer in einem Skoda Octavia am Montagmorgen gegen 7.25 Uhr auf der B14 von Sulzbach nach Großerlach (Rems-Murr-Kreis) unterwegs. Kurz nach Großerlach-Grab überholte er ein Auto und kam beim Wiedereinordnen wegen zu hoher Geschwindigkeit auf glatter Straße ins Schleudern.

Der Skoda-Fahrer prallte in der nächsten Rechtskurve mit einem entgegenkommenden 52-jährigen Fahrer eines Toyota Yaris zusammen. Hinter dem Toyota fuhr eine 20-Jährige in ihrem VW Golf. Die junge Frau konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und krachte in den Toyota.

Drei verletzte Personen

Bei dem Unfall wurden die drei Autofahrer leicht verletzt. Die B14 war nach dem Unfall etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Der Schaden beträgt rund 19.000 Euro.

Lesen Sie jetzt