Die Feuerwehr war mit mehr als 100 Kräften vor Ort. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

In der Nacht auf Freitag hat ein Großbrand die älteste Globus-Manfuktur der Welt in Krauchenwies (Landkreis Sigmaringen) zerstört. Tausende Globen, Karten und Kugeln fielen den Flammen zum Opfer, zwei Feuerwehrleute wurden leicht verletzt.

Krauchenwies - Das Gebäude einer Globus-Manufaktur in Krauchenwies (Kreis Sigmaringen) ist bei einem Brand vollständig zerstört worden. Zwei Feuerwehrleute wurden bei den Löscharbeiten leicht verletzt, wie ein Polizeisprecher sagte.

Die Feuerwehr war mit mehr als 100 Kräften vor Ort. Die Flammen waren demnach am Donnerstagabend gegen 23.00 Uhr ausgebrochen. Gegen 2.45 Uhr am Freitag sei der Brand bis auf einzelne Brandneste gelöscht gewesen. Die Höhe des entstandenen Schadens war zunächst unklar. In der traditionsreichen Firma werden seit vielen Jahren Globen und Karten hergestellt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: