Die Polizei ermittelt (Symbolbild). Foto: dpa

Ein 76-jähriger Mann zielt in der Silvesternacht mit einer Pistole auf das zwölfjährige Nachbarskind. Als sich die Mutter des Kindes schützend vor sie stellt, feuert der Mann.

Ludwigsburg - Noch ungeklärt sind die Umstände einer gefährlichen Körperverletzung, zu der es in der Silvesternacht in der Straße „Im Pfarracker“ in Großbottwar (Kreis Ludwigsburg) kam.

Gegen 0.30 Uhr soll laut Polizei ein 76-Jähriger mit einer Druckluftpistole auf ein zwölf Jahre altes Kind gezielt haben. Als sich die Mutter schützend vor die Zwölfjährige stellte, schoss der Senior.

Die 37 Jahre alte Frau erlitt eine leichte Verletzung durch die abgefeuerte Stahlkugel und bat hierauf ihren Lebensgefährten zur Hilfe. Als sich dieser wiederum vor dem 76-Jährigen positionierte, schoss dieser abermals und verletzte auch den 48-Jährigen leicht.

Polizisten beschlagnahmten die Waffe

Der Angegriffene stieß den Senior schließlich um und nahm die Pistole an sich. Die alarmierten Beamten beschlagnahmten die Waffe. Die Ermittlungen dauern an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: