Göppingen Junge bei Küchenbrand verletzt

Von red 

Ein Zehnjähriger ist in Göppingen alleine in der Wohnung, als plötzlich ein Feuer ausbricht. Der Junge muss verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Göppingen - Bei einem Küchenbrand in Göppingen ist am Donnerstagabend ein zehnjähriger Junge verletzt worden. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Wie die Polizei mitteilt, hatten Zeugen das Feuer um kurz vor 17 Uhr bemerkt, als Rauch aus einem Haus in der Nördlichen Ringstraße in Göppingen drang. Sie verständigten sofort die Polizei und Feuerwehr. Der Brand in der Küche einer Wohnung konnte schnell gelöscht werden.

In der Wohnung hatte sich zur Zeit des Brandes ein Zehnjähriger allein aufgehalten. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Nach einer ersten Schätzung der Polizei beläuft sich der Sachschaden in der Küche auf etwa 2000 Euro. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem Brand kam und ob der Junge ihn verursacht hat.

Lesen Sie jetzt