Ein A3 wie auf dem Vergleichsfoto war mehrere Wochen verschwunden. Foto: Polizei/Vergleichsfoto

Ein älterer Mann hatte sich am 18. Februar auf der Suche nach seiner Frau verfahren und das Auto in einem für ihn fremden Gebiet abgestellt. Er fand es anschließend nicht mehr – nun ist der Wagen in der Gerlinger Waldsiedlung wieder aufgetaucht.

Leonberg/Gerlingen - Fünf Wochen war der A3 Sportback eines älteren Ehepaars aus Leonberg (Kreis Böblingen) verschwunden – nun ist der Wagen gefunden worden. Das berichtet die Polizei.

Was war passiert? Am 18. Februar fuhr die Frau zum Einkaufen. Dabei hatte sie einen Defekt, wodurch sie deutlich länger unterwegs war als üblich. Ihr Mann machte sich nach einiger Zeit Sorgen, setzte sich in seinen A3 und machte sich auf die Suche. Dabei verfuhr er sich und stellte den Wagen an einem ihm unbekannten Ort ab. Eine Passantin bemerkte später den Mann, der auf sie einen verwirrten Eindruck machte. Sie rief ihm ein Taxi, welches den Mann nach Hause fuhr.

Da der Mann nicht wusste, wo er den Wagen geparkt hatte, blieb dieser verschwunden. Das Ehepaar meldete ihren Verlust schließlich der Polizei. Die Suche war nun erfolgreich. An diesem Dienstag meldete sich ein Verkehrsteilnehmer, der den Wagen in der Gerlinger Waldsiedlung (Kreis Ludwigsburg) entdeckte. Auto und Besitzer sind nun wieder vereint.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: