Im kleinen Freibad in Winnenden-Bürg hat man einen Panoramablick. Foto: privat

Die Schwimm- und Planschsaison hat begonnen. In Stuttgart und der Region haben am 1. Mai viele Freibäder geöffnet, es folgen immer mehr. Wir haben eine Übersicht über die schönsten Bäder erstellt: Kleine, gemütliche, große – oder solche mit toller Aussicht.

Der 1. Mai war für Schwimm- und Planschfans ein doppelter Feiertag: Denn am Tag der Arbeit öffnen traditionell auch viele Freibäder – so auch rund um Stuttgart. Im größten Bad der Region Stuttgart in Sindelfingen (Kreis Böblingen) haben beispielsweise die Tore am 1. Mai geöffnet, auch im Waiblinger Freibad oder im Badepark Ellental in Bietigheim-Bissingen. In Stuttgart-Möhringen und am Stuttgarter Killesberg haben die Freibäder bereits am 30. April geöffnet, die anderen Stuttgarter städtischen Bäder in Vaihingen, Sillenbuch und Untertürkheim warten noch bis zum 14. Mai ab. Auch in den Landkreisen rund um die Landeshauptstadt öffnen einige Freibäder erst in den kommenden Wochen, manche sogar erst Anfang Juni.

Keine Temperaturreduzierung geplant

Übrigens ist in den meisten Freibädern in der Region Stuttgart nicht geplant, dass die Wassertemperatur verringert wird, um Energie zu sparen. In Berlin oder auch in Brandenburg wird es dieses Jahr in vielen Freibädern in den Becken kühler. Dadurch sollen zehn bis 20 Prozent an Energie eingespart werden.

Wir haben eine Übersicht über die schönsten Freibäder in der Region Stuttgart erstellt. Das sind nicht nur die ganz großen Bäder, auch die kleinen, gemütlichen oder anderweitig besonderen. Darunter sind echte Geheimtipps. Schauen Sie sich unsere Bildergalerie an!

Lesen Sie aus unserem Angebot: Das sind die schönsten Badeseen in der Region Stuttgart