Feuerwehr und der Gasnotdienst mussten am Abend zu einem Einsatz am Killesberg ausrücken. Foto: 7aktuell.de/ 7aktuell

Am Freitagabend ist es auf dem Killesberg zu einer Gasstörung gekommen. Rund 100 Wohnungen waren zeitweise ohne Gas.

Stuttgart - Auf dem Stuttgarter Killesberg waren am Freitagabend rund 100 Wohnungen zeitweise ohne Gas. Die Störung trat an der Kreuzung Stresemann-/Oskar-Schlemmer-Straße (Stuttgart-Nord) auf. Weil eine wichtige Leitung abgesperrt werden musste, war ein großer Teil der dortigen Wohnsiedlung von der Gasversorgung abgeschnitten, berichtet die Netze BW in einer Pressemitteilung.

Die Experten der Netze BW sowie Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei waren vor Ort. Wie die Netze BW mitteilt, wurde die Störung noch in der Nacht provisorisch repariert. Ab 1 Uhr seien die Heizzentralen der Wohngebäude nach und nach wieder in Betrieb genommen worden. Von 2 Uhr an seien alle betroffenen Wohnung wieder mit Gas versorgt gewesen.

Die endgültige Reparatur der Ursache – vermutlich eine durch die Kälte beschädigte Muffe – soll Anfang der Woche durchgeführt werden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: