Durch den Aufprall schleuderte der Opel in ein angrenzendes Feld. Foto: SDMG

Eine 24-Jährige übersieht an einer Kreuzung einen von rechts kommenden Kleinlaster. Durch die Wucht der Kollision wird ihr Auto in ein angrenzendes Feld geschleudert.

Böblingen - Zwei Verletzte und ein Schaden in Höhe von 25.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch um 10 Uhr zwischen Gäufelden-Öschelbronn und Taiflingen (Kreis Böblingen) ereignet hat.

Eine 24-Jährige hatte dort mit ihrem Opel von einem land- und forstwirtschaftlichen Weg aus die Landesstraße überqueren wollen, berichtet die Polizei. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden Kleinlaster, an dessen Steuer ein 50-Jähriger saß. Durch den Aufprall schleuderte der Opel in ein angrenzendes Feld, der Lastwagen kippte zur Seite. Die Frau wurde dabei schwer und der Mann leicht verletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: