Piero Stampete (weißes Trikot) kehrt am Sonntag nach Oeffingen zurück. Foto: Pressefoto Baumann

Die Oeffinger wollen am Sonntag in der Landesliga die Serie der Gäste vom TSV Heimerdingen beenden.

Oeffingen - Der TSV Heimerdingen, am Sonntag, 16 Uhr, auf dem Oeffinger Tennwengert zu Gast, hat am ersten Spieltag des Jahres die Tabellenführung in der Fußball-Landesliga mit einem 3:0-Erfolg gegen die TSG Öhringen verteidigt. Für den Spitzenreiter war es der zehnte Sieg nacheinander, die bis dahin letzte Niederlage musste der Verbund am 28. September beim TSV Schwaikheim (2:3) hinnehmen. Es läuft beim nächsten Gegner der Oeffinger, auch bei Piero Stampete, der noch in der vergangenen Saison für den TVOe am Start war. Drei Treffer hat der Angreifer für seinen neuen Verein erzielt. Ein weiterer soll am Sonntag möglichst nicht dazukommen, findet der Oeffinger Trainer Haris Krak: „Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit Piero. Wir wissen um seine Stärken, aber wir wissen auch, wo wir ihn packen können. Leider haben die Heimerdinger außer ihm noch ein paar Spieler mehr, die Tore erzielen können.“ Auch die Seinen sind vor sechs Tagen mit einem Erfolg – 2:0 beim SSV Gaisbach – ins Fußball-Jahr gestartet und gehen selbstbewusst in die Begegnung mit dem Ligaprimus. „Wir wollen den Heimsieg, egal, wer zu uns kommt“, sagt Haris Krak.

Nicht im Kader ist Diar Shammak (krank). Auch Domenico Russo fehlt, er ist nach Gelb-Rot in Gaisbach für ein Spiel gesperrt. Dafür stehen Sascha Beck und Lutonda Ntiti sowie der Zugang Daniel Juric zur Verfügung. Letzterer sieht vielleicht seinem ersten Kurzeinsatz auf dem Kunstrasen in Oeffingen entgegen. TV Oeffingen: Peric – Gorica, Bren, Mailat, Schick, Velic, Frenkel, Körner, Mutic, Heinle, Yalman.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: