Der Trainer Theo Fringelis erwartet in Korb vollen Einsatz. Foto: rivat

Der SV Fellbach II tritt in der Bezirksliga am Sonntag, 14.30 Uhr, beim SC Korb an.

Fellbach - Das am vergangenen Sonntag aufgrund der Wetterkapriolen abgesagte Heimspiel gegen den FSV Waiblingen ist neu terminiert: Am Mittwoch, 29. November, um 20 Uhr empfangen die Fußballer des SV Fellbach II den Nachbarn zum Nachholspiel. Damit hat das Team um den Trainer Theo Fringelis vor der Winterpause noch drei Möglichkeiten, um zu punkten und sich aus dem Tabellenkeller der Bezirksliga herauszuarbeiten. „Unser Ziel sind die optimalen neun Punkte aus diesen Spielen, damit könnten wir im Mittelfeld der Tabelle überwintern“, sagt Theo Fringelis. Die erste der drei verbleibenden Aufgaben für sein Team ist am Sonntag, 14.30 Uhr, das Auswärtsspiel beim SC Korb.

Der SV Fellbach II unterliegt im Testspiel Iraklis Waiblingen

Fehlen werden Timo Rösch (krank), Dominik Wirth (beruflich verhindert) und der verletzte Benjamin Nimigean. Personalsorgen lässt Theo Fringelis aber nicht als Ausrede gelten: „Ich will, dass jeder, der am Sonntag unser Trikot trägt, um sein Leben rennt und kämpft. Allein spielerisch werden wir dort gar nichts holen.“ Um im Rhythmus zu bleiben, hat der SVF am Dienstag ein Testspiel bestritten und nach zwei Toren von Alessandro De Giovanni gegen Iraklis Waiblingen (Kreisliga B) mit 2:3 verloren. SV Fellbach II: Kögel – Simon, Kurras, Kwiatkowski, Jank, Jashari, Güner, Spangenberg, Nokaj, Dekpo, De Giovanni.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: