Der Landesliga-Vierte unterlag dem Drittliga-Team mit 1:3 Foto: Patricia Sigerist

Vier Spielklassen trennen die Fußballer des SV Fellbach von den Gastgebern der SG Sonnenhof Großaspach.

Aspach
Aspach - Vier Spielklassen trennen die Fußballer des SV Fellbach von den Gastgebern der SG Sonnenhof Großaspach. So weit allerdings waren die Testspielpartner am Dienstagabend nicht voneinander entfernt. Der Landesliga-Vierte unterlag dem Drittliga-Team mit 1:3. „Hut ab vor den Jungs, vom Mannschaftsgefüge her war das vorbildlich“, sagte der Trainer Giuseppe Greco. Seine Mannschaft, direkt hellwach, hatte schon die eine oder andere Chance, „bevor der Gegner überhaupt so richtig am Ball war” (Greco). Frühe Treffer erzielte dann allerdings doch die SG Sonnenhof Großaspach; Kai Brünker (6.) und Dominik Martinovic (7.) brachten sie mit 2:0 nach vorn. Burak Sönmez gelang für den SV Fellbach der Anschlusstreffer (50.), Jeff-Denis Fehr das Tor zum 3:1-Endstand (78.).

Nach dem letzten Vorbereitungsspiel sehen die Fellbacher nun dem ersten Landesliga-Auftritt 2019 entgegen. Am Samstag, 13 Uhr, treten sie bei der Spvgg Gröningen-Satteldorf an. Dann trennen die Widersacher nicht vier Spielklassen, sondern fünf Plätze und fünf Punkte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: