Die Bezirksliga-Fußballer des SV Fellbach spielen gegen SV Unterweissach. Foto: Patricia Sigerist

Vor dem drittletzten Spieltag haben die Bezirksliga-Fußballer des SV Fellbach sechs Punkte Rückstand auf den 13. Tabellenplatz, der den Gang in die Abstiegsrelegation bedeutet.

Fellbach - Vor dem drittletzten Spieltag – und nach der laut dem Trainer Verim Kica verdienten 0:2-Niederlage im Abstiegsduell mit dem VfR Murrhardt – haben die Bezirksliga-Fußballer des SV Fellbach sechs Punkte Rückstand auf den 13. Tabellenplatz, der den Gang in die Abstiegsrelegation bedeutet. An diesem Samstag, 18 Uhr, kommt der sechstplatzierte SV Unterweissach ins Sportzentrum Südwest. Das Hinspiel gewann der SV Fellbach II mit 2:0. „So lange theoretisch noch etwas möglich ist, geben wir nicht auf“, sagt Verim Kica, der auf den gesperrten Julian Spangenberg verzichten muss sowie auf Alessandro De Giovanni und Dominik Wirth, die beruflich verhindert sind. SV Fellbach II: Kögel – Lucas Weinle, Schmidt, Roeck, Krasniqi, Roesch, Greß, Likaj, Bauer, Nakamura, Kourou.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: