Im Frühling ändert sich nicht nur die Natur, auch die Stuttgart scheinen plötzlich anders zu ticken. Foto:  

Angenommen, man hätte keinen Kalender, kein Zeitgefühl, keine Ahnung, welche Jahreszeit ist: Den Stuttgartern würde man dennoch anmerken, dass der Frühling im Kessel angekommen ist. An diesen 15 Verhaltensweisen ...

Stuttgart - Am 20. März ist Frühlingsanfang. Schritt für Schritt verändert sich das Stuttgarter Stadtbild. Alle Sitzplätze der Straßencafés sind belegt, Menschen wärmen sich auf Mauern und Wiesen und blinzeln in die Sonne. Und dann gibt es da noch ein paar „Stuttgart-typische“ Verhaltensweisen.

Von den Brautpaar-Fotoshootings auf dem Schloss Solitude, über die Autowäsche vor der Garageneinfahrt, bis hin zu den Hipstern, die ihre bleichen Fußknöchel zeigen – Stuttgart hat im Frühling einige Besonderheiten zu bieten.

In unserer Bildergalerie sehen Sie, an welchen Orten der Frühling in Stuttgart besonders spürbar ist.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: