Lewis Hamilton gewinnt das Formel-1-Rennen in Baku. Foto: AFP

Lewis Hamilton hat sich in einem dramatischen Rennen den Sieg beim Formel-1-Rennen in Baku geholt. Sebastian Vettel wurde Vierter.

Baku - Weltmeister Lewis Hamilton hat unter dramatischen Umständen den Großen Preis von Aserbaidschan gewonnen und mit dem ersten Saisonsieg für Mercedes auch die WM-Führung in der Formel 1 übernommen.

Der Engländer profitierte in Baku von einem folgenschweren Verbremser von Ferrari-Star Sebastian Vettel (Heppenheim), der den Sieg wollte und nur Vierter wurde. Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas (Finnland) schied vier Runden vor Ende wegen eines Reifenschadens in Führung liegend aus.

Zweiter wurde Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen (Finnland) vor dem Mexikaner Sergio Perez (Force India). In der WM führt Hamilton nach seinem 63. Sieg mit 70 Punkten vor Vettel (66).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: