Adam Devine und Chloe Bridges albern bei der Premiere von „Mike and Dave need Wedding Dates“ herum. Foto: AFP

In ihrem neuen Film „Mike and Dave need Wedding Dates“ werden Zac Efron und Adam Devine von ihren Freundinnen ausgetrickst. Bei der Premiere in Los Angeles wollten sich die beiden Schauspieler die Show aber nicht stehlen lassen.

Los Angeles - Ein Date mit Schauspieler Zac Efron? Darum würden sich wohl einige Frauen reißen. In seinem neuen Film „Mike and Dave need Wedding Dates“ (zu Deutsch: Mike und Dave brauchen Hochzeitsbegleitungen) benötigt Zac Efron als Dave dringend eine Verabredung, um zur Hochzeit seiner Schwester gehen zu dürfen. Denn gemeinsam mit seinem Bruder Mike (Adam Devine) richtet der Single nur Chaos an. Vater Burt (gespielt von Stephen Root) fordert deshalb von seinen Söhnen, dass sie bei der Hochzeit nur in weiblicher Begleitung auftauchen dürfen. Damit werden die Brüder jedoch zu Opfern von Tatiana (Aubrey Plaza) und Alice (Anna Kendrick), die die beiden Chaoten unter den Tisch feiern können.

Doch nicht nur in der wilden Komödie, die in den deutschen Kinos am 11. August startet, geht es ordentlich zur Sache. Auch bei der Premiere des Films in Los Angeles zeigten sich die Schauspieler außer Rand und Band. Doch im Gegensatz zu ihren Filmrollen, scheinen sich die Stars hinter den Kulissen richtig gut zu verstehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: