Gute Laune: Schauspieler Woody Harrelson (zweiter von links) mit seiner Frau Laura Louie (links), dem Schauspieler Sam Rockwell und seiner Partnerin Leslie Bibb, die ebenfalls Schauspielerin ist. Foto: Invision/AP

Bei den Filmfestspielen präsentieren Schauspieler wie Woody Harrelson und Kirsten Dunst fröhlich ihre Filme. In den Werken zeigen sie sich aber von ihren ernsten Seiten.

Venedig - Der Schauspieler Woody Harrelson hat sich am Montagabend mit seiner Frau gut gelaunt beim Filmfest von Venedig gezeigt. Bei dem Film, den er zusammen mit seiner Kollegin Frances McDormand vorstellte, ging es jedoch um ein ernstes Thema: In dem Wettbewerbsbeitrag „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ lässt eine Mutter drei riesige Werbewände plakatieren, die auf das Versagen der Polizei hinweisen sollen – ihre Tochter war vor Monaten in dem Ort Ebbing vergewaltigt und ermordet worden; der Täter wurde nicht gefasst. Woody Harrelson spielt den Polizeichef. In weiteren Rollen sind Sam Rockwell und „Game of Thrones“-Star Peter Dinklage zu sehen.

Auch Schauspielerin Kirsten Dunst präsentierte fröhlich mit ihren Kollegen ihren neuen Film „Woodshock“. Darin zeigt sie sich allerdings von ihrer düsteren Seite: Sie nimmt zu viel Drogen und leidet anschließend an Paranoia. Der Zuschauer begleitet sie auf einem regelrechten Horrortrip, der von den Designerinnen Kate und Laura Mulleavy von Rodarte inszeniert wurde.

Klicken Sie sich durch die schönsten Bilder des Abends aus Venedig.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: