Großeinsatz in Remseck am Freitag Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Großeinsatz im Kreis Ludwigsburg: Mit 77 Einsatzkräften rückt die Feuerwehr am Freitag in Remseck am Neckar aus. Das Feuer in einer Lagerhalle bekommt sie schnell in den Griff.

Remseck/Neckar - In Remseck am Neckar (Kreis Ludwigsburg) hat am Freitag ein Trafohäuschen in einer Lagerhalle gebrannt. Ein Mitarbeiter des Unternehmens, in dem das Feuer ausbrach, erlitt eine Rauchgasvergiftung. Wie die Polizei mitteilt, hatten Mitarbeiter des Betriebs im Hofener Weg im Ortsteil Aldingen kurz nach 12 Uhr starken Rauch in der Halle bemerkt. Vermutlich hatte ein technischer Defekt den Brand ausgelöst. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Insgesamt waren 77 Feuerwehrleute im Einsatz.

Sie bekamen die Flammen rasch unter Kontrolle. Weil die Feuerwehrleute die Anlage anschließend kühlen mussten, zogen sich die Löscharbeiten hin. Gegen 15 Uhr war der Einsatz beendet. Der Mann, der Rauchgas eingeatmet hatte, wurde noch vor Ort vom Rettungsdienst versorgt. Ins Krankenhaus musste er nicht. Über die Höhe des Schadens liegen noch keine Informationen vor.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: