Bei der Kino-Premiere von "Feuchtgebiete" bekamen die Gäste nasse Füße ... Foto: dpa

 Zur Premiere von Charlotte Roches Skandal-Roman "Feuchtgebiete" wurde der rote Teppich in eine Wasserlandschaft verwandelt. Die Promis hatten sichtlich Spaß an der nassen Begrüßung.

Trockenen Fußes die Premiere von "Feuchtgebiete" zu besuchen, hat sich als gar nicht so leicht erwiesen. Zur Deutschlandpremiere der Skandalbuch-Verfilmung in Berlin mussten sich die Promis über einen gefluteten roten Teppich kämpfen - und hatten sichtlich Spaß dabei. Neben den Darstellerinnen Carla Juri und Meret Becker plantschte auch Sängerin Lena Meyer-Landrut im Wasserbassin vor dem Cinestar-Kino.

Als Charlotte Roches Roman "Feuchtgebiete" 2008 auf den Markt kam, sorgte er für einige Schlagzeilen. Der Titel beschäftigt sich mit zahlreichen Tabuthemen wie Masturbation, Intimhygiene und Körperausscheidungen.

Verfilmt wurde das umstrittene Werk von Regisseur David F. Wnendt, der schon mit seinem Debütfilm "Kriegerin" für Aufsehen sorgte. In den deutschen Kinos wird "Feuchtgebiete" ab dem 22. August zu sehen sein.

In unserer Bildergalerie zeigen wir die Fotos der plantschenden Promis.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: