In Kornwestheim ist es am Samstag zu einer Festnahme gekommen. Foto: dpa

Die Polizei hat am Samstagnachmittag in einer Sportsbar in Kornwestheim einen 25 Jahre alten Mann festgenommen. Er hatte mehrere Passanten mit einem Messer bedroht. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Kornwestheim - Die Polizei hat am Samstagnachmittag in der Sportsbar Vis-a-Vis in Kornwestheim (Kreis Ludwigsburg) einen 25 Jahre alten Mann festgenommen. Sie spricht von einer „Bedrohungslage mit Messer“, die dazu geführt hatte. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Zuvor Hausbverbot erteilt

Demnach besuchte ein 25-jähriger Mann unter Alkoholeinfluss die Sportsbar direkt am Bahnhof. Weil er dort aber Hausverbot hat, wurde er der Bar verwiesen. Der Mann verließ daraufhin die Lokalität, kehrte kurze Zeit später jedoch zum Tatort zurück. Dabei war er laut der Polizei mit einem Messer bewaffnet. Mit diesem bedrohte er mehrere unbeteiligte Passanten und beleidigte sie auch. Außerdem warf der 25-Jährige einen Tisch der Außenbewirtung in eine angrenzende Bushaltestelle. Der Tisch ging dabei zu Bruch.

Polizei war bewaffnet

Als die Polizei eintraf, stellte sie fest, dass der Mann ein dem Revier bekannter Gewalttäter ist. Die Beamten sprachen den 25-Jährigen mehrfach an und forderten ihn auf, sich auf den Boden zu legen. Zum Eigenschutz hatten die Beamten ihre Dienstwaffen gezogen und konnten den Mann schließlich festnehmen, ohne dass für die Passanten eine Gefahr bestand. Während der Festnahme wurde niemand verletzt. Das von dem Mann mitgeführte Einhandmesser fand die Polizei auf dem Boden vor der Bar. Der 25-Jährige hatte eine leichte Schnittverletzung an der Hand, die er sich selbst zugefügt hatte. Ihm droht nun eine Anzeige unter anderem wegen Bedrohung, Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung. Zeugen des Vorfalls melden sich beim Polizeirevier Kornwestheim telefonisch unter 0 71 54 / 13 13 0.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: