Die Polizei hat auf der B14 bei Fellbach eine Kutsche aus dem Verkehr gezogen. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Zu einem kuriosen Polizeieinsatz ist es am Samstagabend auf der B14 bei Fellbach gekommen. Ein Kutscher hatte sich auf die Bundesstraße verirrt.

Fellbach - Zu einem kuriosen Polizeieinsatz ist es am Samstagabend auf der Bundesstraße 14 nahe Fellbach im Rems-Murr-Kreis gekommen. Ein Kutscher hatte sich mit seinem Gespann auf die Bundesstraße verirrt.

Wie die Polizei berichtet, meldeten gegen kurz vor 18 Uhr mehrere Verkehrsteilnehmer, dass sich eine Kutsche auf der B14 auf Höhe des Teilers Bundesstraße 14 und 29 befinde.

Die Polizei rückte mit zwei Streifenwagen aus und entdeckte die Kutsche in diesem Bereich. Daraufhin begleiteten die Beamten das Gefährt bis zur nächsten Ausfahrt. Der 84 Jahre alte Kutschenlenker hatte sich wohl verfahren und muss nun mit einer Verwarnung rechnen, weil solche Fahrzeuge für Bundesstraßen nicht zugelassen sind.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: