Ein Mann wird von drei Unbekannten auf dem Weg nach Fellbach-Schmiden niedergeschlagen und ausgeraubt Foto: dpa

Drei unbekannte Männer schlagen einen 20-Jährigen mit einem Schlagstock nieder und rauben ihn aus. Die Polizei sucht die Täter.

Fellbach/Waiblingen - Am Freitagnachmittag haben drei unbekannte Männer einen 20-Jährigen niedergeschlagen und ausgeraubt.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann auf einem Feldweg in Richtung Fellbach-Schmiden (Rems-Murr-Kreis) unterwegs. Auf einer Fußgängerbrücke begegnete er drei Männern, die ihn bedrohten und Geld forderten.

Der 20-Jährige gab ihnen einen kleinen Betrag, woraufhin einer der Täter mit einem Schlagstock auf das Opfer einschlug. Ein weiterer trat auf das Opfer ein. Anschließend flüchteten die drei Männer mit einem schwarzen VW-Kleinwagen.

Der 20-Jährige wurde verletzt und musste ins Krankenhaus. Eine Fahndung verlief ohne Erfolg.

Polizei sucht die Täter

Einer der Täter ist etwa 1,85 Meter groß und hat eine sportliche Figur. Er hat dunkle, kurz rasierte Haare, einen Oberlippenbart und einen Stoppelbart am Kinn. Er trug einen dunkelblauen Mantel und Jeans und ist etwa 25 bis 30 Jahre alt.

Der zweite Täter ist etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, 20 Jahre alt und trug eine Jeans. Er ist schlank und hat schwarze Haare mit einer Undercutfrisur.

Der dritte Täter ist etwa 20 Jahre, 1,75 Meter groß, auffallend dünn, hat lockige, dunkle Haare, und einen dunklen Teint. Auffällig waren seine schlechten nach vorne stehenden Zähne.

Die Polizei ermittelt und bittet unter der Telefonnummer 07151/9500 um Zeugenhinweise.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: