Studiunplätze an der Evangelischen Hochschule in Ludwigsburg sind begehrt. Foto: Evangelische Hochschule

Trotz des Geburtenrückgangs – die Nachfrage nach Studienplätzen an der Evangelischen Hochschule in Ludwigsburg steigt deutlich. Der Grund: die Absolventen haben beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Ludwigsburg - Die Evangelische Hochschule (EH) in Ludwigsburg verzeichnet immer mehr Bewerber. Wie die EH mitteilt, haben sich seit Juni exakt 2558 Menschen über das Onlineportal der Hochschule für ein Studium beworben, das seien rund dreihundert mehr als im Vorjahreszeitraum. „Obgleich nach dem sogenannten doppelten Abiturjahrgang und zurückgehender Geburtenrate auch ein leichter Rückgang prognostiziert wurde, ist die Nachfrage nach Studienplätzen nicht geringer geworden, sondern weiter angestiegen“, sagt der Hochschulrektor Norbert Collmar.

Die Absolventen haben beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Ein Grund dafür sei, dass soziale, pädagogische und pflegerische Aufgaben immer komplexer würden und daher mit einem Studium besser zu bewältigen seien. „So wird Studieren immer mehr zum Normalfall“, so Collmar. Außerdem gebe derzeit für die Absolventen der Evangelischen Hochschule viele Stellen. Zum Wintersemester 2016/2017 werden voraussichtlich 270 Erstsemester ein Studium an der Evangelischen Hochschule beginnen, das sind 35 mehr als vor einem Jahr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: