Der leuchtende Budenzauber auf dem Esslinger Markt- und Rathausplatz und auf dem Hafenmarkt dauert knappt drei Wochen an. Foto: Horst Rudel

Wenn der Weihnachts- und Mittelaltermarkt in Esslingen stattfindet, muss man auf einiges gefasst sein. Die wichtigsten Infos und Highlights zum Adventsereignis haben wir hier zusammengestellt.

Esslingen - Von Dienstag, den 27. November an ist die Esslinger Altstadt wieder fest in der Hand des Mittelalter- und Weihnachtsmarktes. Das dreieinhalbwöchige Spektakel mit rund 160 Ständen und Attraktionen und dem zusätzlichen Adventsmarkt mit 40 Ständen bietet ein umfangreiches Programm und feiert zudem in diesem Jahr zwei runde Geburtstage: Den Esslinger Weihnachtsmarkt gibt es seit 40 Jahren, den Mittelaltermarkt seit 20 Jahren.

Jede Menge Fackeln, Gaukler, Wunderheiler, altertümliche Speisen über offenem Feuer und mittelalterlichen Sprachgewohnheiten, Aktionen zum Mitmachen und Vorführungen inmitten des weihnachltichen Budenzaubers sollen in diesem Jahr jede Menge Besucher auf den Esslinger Mittelalter- und Weihnachtsmarkt locken. Im besten Fall fühlen sich die Gäste um ein paar Jahrhunderte zurückversetzt. Die Rahmenbedingungen sind jedoch nicht ganz unproblematisch. Hier gibt es einen Überblick über die wichtigsten Fakten für Besucher: Von der Anreise bis zum Kinderprogramm.

Hier gibt es eine Übersicht über weitere Weihnachtsmärkte im Kreis Esslingen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: