Die Polizei in Esslingen musste wegen eines Mannes, der mit seinem Auto auf einem Trampolin gelandet war, ausrücken. Foto: dpa

Ein Mann rangiert mit seinem Auto auf einem Schulhof. Dabei übersieht er offenbar ein ebenerdiges Trampolin. Ohne fremde Hilfe kommt er nicht aus dieser misslichen Lage.

Esslingen - Am Donnerstagabend ist ein Mann mit seinem Auto auf einem Trampolin gelandet. Wie die Polizei mitteilte, rangierte der 28-Jährige mit seinem Land Rover kurz nach 19.30 Uhr auf einem Schulhof in Esslingen. Hierbei fuhr der Mann mit seinem Wagen in ein ebenerdiges Trampolin und kam mit seinem Fahrzeug nicht mehr heraus.

Zur Bergung musste ein Abschleppwagen anrücken. Ob an dem Sportgerät beziehungsweise dem Auto ein Schaden entstanden ist, ist noch nicht klar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: