Die Polizei ermittelt weiter. Foto: dpa

Noch steht die Obduktion aus. Doch nach dem bisherigen Ermittlungsstand hat ein 54-jähriger Mann seine ehemalige Partnerin erstochen.

Esslingen - Die Todesursache wird zwar erst nach der Obduktion am Dienstag endgültig feststehen. Doch schon jetzt hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart mitgeteilt, dass die 49-jährige Frau, die am Samstag in Esslingen getötet wurde, zahlreiche Stichverletzungen aufwies. Nach dem derzeitigem Ermittlungsstand hat ein 54-jähriger Mann zunächst seine ehemalige Lebensgefährtin getötet und sich dann erhängt. Sein Leichnam war am Samstagabend von einem Anwohner im Dachgeschoss eines Hauses im Esslinger Stadtteil Hohenkreuz gefunden worden. Das Motiv des erweiterten Suizids dürfte nach den bisherigen Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft in der gescheiterten Beziehung des Paares liegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: