Foto: Kniff

Christian Gross ließ an seinem ersten Tag hinter verschlossenen Türen trainieren - die vergeblich angereisten Kibitze wissen dennoch ganz genau, was sie vom neuen Trainer erwarten.

Stuttgart - Nach dem "Spielerkumpel" Markus Babbel hat der VfB Stuttgart mit Christian Gross einem "harten Hund" die Verantwortung übertragen. Der ließ an seinem ersten Tag hinter verschlossenen Türen trainieren - die vergeblich angereisten Kibitze wussten aber dennoch ganz genau, was sie vom neuen Trainer erwarten. Das Kniff-Team hat sich vor den Vereinstoren umgehört.
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: