Foto: Rothe

Cassandra Steen, Fetsum und Xavier Naidoo waren bei "Energy in the Park" im Reitstadion.

Stuttgart - Man könnte "Energy in the Park" die kleine Schwester des HipHop Open nennen, das Stuttgart 2009 den Rücken gekehrt hat. Wobei das mit dem HipHop am Samstag im Cannstatter Reitstadion nicht allzu eng gefasst wurde. Denn neben dem Ex-Freundeskreisler Fetsum und dem Mannheimer Xavier Naidoo traten auch die Berliner Cowboys von BossHoss, Teenie-Schwarm Tiemo Hauer oder das Stimmwunder von den Fildern, Cassandra Steen, auf. und auf der Nebenbühne waren auch drei Nachwuchsbands aus der Region zu sehen: Split aus Eislingen, Frieder aus Weinstadt und AndiOliPhilipp aus Heilbronn. Wir waren mit der Kamera dabei.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: