Aufgrund des Vorfalls kam es zu Verspätungen im Bahnverkehr. (Symbolbild) Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

An der Haltestelle in Ehningen werfen unbekannte Täter einen Einkaufswagen auf die Gleise. Eine einfahrende S Bahn der Linie S1 kann nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidiert mit dem Einkaufswagen.

Ehningen - Bislang unbekannte Täter haben am Sonntagabend an der Haltestelle in Ehningen (Kreis Böblingen) einen Einkaufwagen auf die Gleise gestoßen und so einen Lokführer einer S-Bahn der Linie S1 in Richtung Böblingen zu einer Notbremsung gezwungen.

Laut Polizei fuhr der Lokführer von Herrenberg in Richtung Kirchheim/Teck, als er gegen 23.20 Uhr kurz vor der Haltestelle in Ehningen den Einkaufswagen auf den Gleisen liegen sah. Trotz einer schnellen Bremsung überfuhr die S-Bahn den Einkaufswagen. Wegen des Vorfalls musste das betroffene Gleis bis 1 Uhr gesperrt werden, dies führte zu Verspätungen des Bahnverkehrs.

Bei dem Unfall wurden wohl keine Personen verletzt. Die Höhe des Schadens ist bislang noch nicht bekannt. Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 0711/ 870 350 bei der Polizei melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: