Die Beamten beschlagnahmen die Pflanzen. (Symbolbild) Foto: dpa/Richard Vogel

Nach dem Hinweis eines Paketzustellers entdeckt die Polizei eine Sendung mit Marihuana und Amphetamin. Als die Beamten die Wohnung der Empfänger durchsuchen, stoßen sie auf 20 Marihuanapflanzen.

Stuttgart - Dank des Hinweises eines Paketzustellers hat die Polizei am Freitag in Vaihingen ein Pärchen festgenommen, das mutmaßlich mit Drogen gehandelt haben soll. Wie die Beamten berichten, hat der Paketzusteller gegen 14.30 Uhr die Polizei informiert, da er in einem nicht zustellbaren Paket Rauschgift vermutete.

Als die Polizeibeamten das Paket öffneten, fanden sie jeweils 30 Gramm Marihuana und Amphetamin. Nachdem die Adresse des Empfängers ermittelt worden war, durchsuchte die Polizei die Wohnung eines 31-Jährigen und seiner 30 Jahre alten Partnerin.

Polizei beschlagnahmt auch Ecstasy

Neben 20 Ecstasy-Tabletten und acht Gramm Marihuana entdeckten die Beamten eine Aufzuchtanlage mit 20 Marihuanapflanzen. Außerdem wurden mehrere Laptops, Smartphones und Datenträger beschlagnahmt. Nach den polizeilichen Maßnahmen kam das Paar wieder auf freien Fuß.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: