In Stuttgart sind am Donnerstag Trickbetrüger am Werk (Symbolbild). Foto: picture alliance / dpa/Rolf Vennenbernd

Die Polizei warnt aktuell vor Trickbetrügern in Stuttgart. Vor allem ältere Menschen seien betroffen. Was Sie zu den Anrufen wissen müssen, wird im Artikel erläutert.

Stuttgart - Die Polizei hat am Donnerstagnachmittag eine Warnmeldung herausgegeben. Aktuell (Stand 14.30 Uhr) sollen in Stuttgart unbekannte Telefontrickbetrüger ihr Unwesen treiben. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter gerade versuchen, durch zahlreiche Anrufe bei älteren Menschen neue Opfer zu finden. Bereits im Laufe des Donnerstags sollen die Unbekannten schon mehrfach mit der Masche „Falsche Polizeibeamte“ und dem sogenannten Enkeltrick versucht haben, überwiegend ältere Menschen um ihr Hab und Gut zu bringen.

Polizei bittet um Aufmerksamkeit

In der Pressemitteilung der Polizei heißt es dazu: „Die Täter nehmen telefonisch Kontakt mit ihren potenziellen Opfern auf und geben sich als falsche Polizeibeamte oder andere Amtspersonen wie zum Beispiel Staatsanwälte aus. Durch perfide Gesprächsführungen und ausgedachte Geschichten versuchen sie, an die Ersparnisse und Wertsachen der Opfer zu kommen. Dabei ähneln sich die erlogenen Geschichten immer wieder aufs Neue. Die Täter versuchen, die Anrufer mit festgenommen Einbrechern oder Räubern in ihrer Nachbarschaft einzuschüchtern und gaukeln ihnen vor, ihr Hab und Gut sei weder Zuhause noch auf der Bank sicher. Oft setzen sie die Opfer unter Druck, indem sie ihnen strafrechtliche Repressalien im Falle einer Weigerung androhen. Eine ebenfalls polizeibekannte Masche ist der sogenannte Enkeltrick. Die Betrüger geben sich als nahe Angehörige aus, die wegen einer finanziellen Notlage dringend Geld oder Wertgegenstände benötigen. In den jüngsten Fällen gaben die Täter sogar vor, mit dem Coronavirus infiziert zu sein und für teure Medikamente und Behandlungen Geld zu benötigen“.

Laut Polizei soll es am heutigen Donnerstag bislang noch zu keiner Übergabe von Geld oder Wertgegenständen gekommen sein. Man gehe aber davon aus, dass die Anrufwelle auch über das kommende Wochenende fortgesetzt werde. Die Polizei bittet daher um erhöhte Aufmerksamkeit.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: