Die BMW-Fahrerin wurde bei dem Unfall verletzt. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa/Patrick Seeger

Ein Unbekannter kracht mit seinem SUV in Stuttgart-Mitte ins Heck eines BMW. Zunächst signalisiert er, für die Unfallaufnahme auf die Seite zu fahren, gibt dann aber Gas. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart-Mitte - Ein bislang unbekannter SUV-Fahrer hat am Freitagnachmittag einen Unfall in der Willy-Brandt-Straße in Stuttgart-Mitte verursacht und sich danach unerlaubt aus dem Staub gemacht. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilten, war eine 47 Jahre alte BMW-Fahrerin gegen 13.30 Uhr in der Willy-Brandt-Straße in Richtung Bad Cannstatt unterwegs. Als sie kurz nach der Unterführung am Gebhard-Müller-Platz abbremsen musste, krachte ihr der Unbekannte ins Heck.

Der Verursacher signalisierte zunächst, für die Unfallaufnahme auf die Seite zu fahren, fuhr dann jedoch in Richtung Neckartor davon. Die Fahrerin wurde bei dem Zusammenstoß verletzt. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Verletzte und brachte sie in ein Krankenhaus.

So sieht der Unbekannte aus

Das Opfer beschreibt den Unfallfahrer wie folgt: Etwa 23 Jahre alt mit schwarzen, nach hinten gestylten Haaren und einem südländischen Erscheinungsbild. Bei dem Fahrzeug des Unbekannten soll es sich um einen schwarzen SUV handeln. Am BMW entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-3200 bei der Polizei zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: