Der Streifenwagen befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls im Einsatz. Foto: 7aktuell.de/Christina Zambito

Ein Streifenwagen im Einsatz fährt in Donzdorf über eine rote Ampel, dabei prallt der Mercedes mit einem BMW zusammen. Drei Personen werden verletzt, es entsteht Sachschaden in Höhe von rund 80.000 Euro.

Donzdorf - Zu einem heftigen Unfall mit einem Streifenwagen ist es am Dienstagvormittag in Donzdorf im Kreis Göppingen gekommen. Dabei wurden drei Personen verletzt.

Wie die Polizei meldet, waren die Beamten gegen 10.30 Uhr im Einsatz, als sie mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf der Hauptstraße in Richtung Heidenheim unterwegs waren. An der Einmündung der Wagnerstraße passierte der Mercedes eine rote Ampel, während in der Wagnerstraße eine 20-Jährige in ihrem BMW unterwegs war. Als die Ampel für die BMW-Fahrerin auf Grün schaltete, fuhr sie los und krachte mit dem Streifenwagen zusammen.

Der 37-jährige Polizist, der am Steuer saß, sein Kollege und die 49 Jahre alte Beifahrerin im BMW wurden leicht verletzt, die BMW-Fahrerin blieb unverletzt. Rettungskräfte brachten die Verletzten in ein Krankenhaus. Die Fahrzeuge mussten von einem Abschlepper geborgen werden. An ihnen entstand Totalschaden, den die Polizei auf ungefähr 80.000 Euro schätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: