Die Hauptdarsteller Philipp Büttner (Mitte, Aladdin), Nienke Latten (rechts, Jasmin) und Maximilian Mann (links, Dschinni) mit der Wunderlmape im Stage-Apollo-Theater. Foto: Lichtgut/Christoph Schmidt

Bei der Premiere des Musicals „Aladdin“ am 21. März in Stuttgart werden „mehrere Spieler des VfB“ erwartet, teilt die Stage-Entertainment mit. Im Apollo-Theater sollen schließlich Wunder wahr werden. Wir verraten, wer auf der Vip-Liste steht.

Stuttgart - Hilft die Wunderlampe auch beim Kampf um den Klassenverbleib? Am 21. März feiert das Disney-Musical „Aladdin“ Stuttgart-Premiere im Stage-Apollo-Theater. Laut Stage-Entertainment wird der VfB Stuttgart an diesem Abend „mit mehreren Spielern“ vertreten sein.

Fast das komplette Musical-Ensemble, das bis Februar das Erfolgsstück in Hamburg gespielt hat, wechselt auf die Filder. Nur der bisherige Darsteller des Dschinni wollte aus familiären Gründen nicht umziehen. So hat sich für Maximilian Mann die Chance eröffnet, nach dem Ende von „Der Glöckner von Notre Dame“ in Stuttgart zu bleiben – quasi auch aus familiären Gründen. Denn in dieser Stadt fühlt er sich sehr wohl, wie der 31-Jährige kürzlich im Gespräch mit unserer Zeitung versichert hat. In Stuttgarts „Mischung aus grünem Dorf und kulturell pulsierendem Weltstädtle“ habe er sich verliebt, sagt der Musicalstar, der sich für seine neue Rolle eine Glatze rasieren ließ.

Wer auf der Vip-Liste bei der Premiere steht

Phillipp Büttner hat ein Jahr lang in Hamburg die Aladdin-Hauptrolle gespielt– so gern, dass er sofort zusagte, auch in Stuttgart die weltberühmte Märchenfigur zu geben. Damit ist er obendrein näher dran an seinem Geburtsort Würzburg und an seiner Liebe, die in München lebt. Nienke Latten, die weibliche Hauptdarstellerin, schwärmt bereits von Stuttgart. Die Stadt sei mit Hügeln ausgestattet, nicht so platt wie ihre Heimat Holland und Hamburg, wo sie zuletzt gelebt hat, lobt die 23-Jährige.

Wenn sich das Wünschen wieder lohnt, kann entweder Weihnachten nicht weit sind – oder man sitzt im Musical. Zu den Promis, die auf dem Roten Teppich zu ersten Show erwartet werden, zählen neben den Fußballprofis die Sängerin Patricia Kelly (Kelly Family), TV-Moderatorin Katja Burkard, die Schauspieler Astrid Fünderich („Soko Stuttgart“), Richy Müller („Tatort“) und Hardy Krüger Jr., TV-Moderator Ralph Morgenstern, Thomas Schumacher, der Präsident Disney Theatrical Productions, der ehemalige Nationaltorwart Timo Hildebrand, Ringer-Weltmeister Frank Stäbler, TV-Legende Frank Elstner, Schriftstellerin Gaby Hauptmann, Künstlerin Iris Caren von Württemberg, Travestie-Lady Frl. Wommy Wonder, DJane Alegra Cole der Sänger Olaf (Flipper). Musiker Gil Ofarim , die ehemalige Boxweltmeisterin Regina Halmich, der Blogger Patrick Mikolaj vom Unnützen Stuttgartwissen, TV-Koch Frank Oehler sowie der Stuttgarter Ballettintendant Tamas Detrich .

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: