Der Mann soll Parfum gestohlen haben. (Symbolbild) Foto: imago/Panthermedia/AndreyPopov

Zwei Mal hat ein mutmaßlicher Parfumdieb versucht, einem Ladendetektiv in Stuttgart-Mitte zu entkommen. Doch beim zweiten Mal kann ihn der Detektiv endgültig festhalten und der Polizei übergeben.

Stuttgart-Mitte - Polizeibeamte haben am Dienstag einen 31 Jahre alten Mann festgenommen, der in einem Drogeriemarkt in der Königstraße in Stuttgart-Mitte zunächst Parfums gestohlen und sich danach gegen einen 49-jährigen Ladendetektiv gewehrt haben soll.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der Detektiv gegen 18.45 Uhr beobachtet, wie der Tatverdächtige vier Parfumtestflaschen aus der Auslage nahm und in seine Hosen- und Jackentaschen steckte. Nachdem er an der Kasse ohne zu bezahlen vorbeigegangen sein soll, folgte ihm der Detektiv über die Königstraße, sprach ihn an und bat ihn ins Büro. Doch der 31-Jährige soll sich geweigert haben. Deshalb hielt ihn der Detektiv fest und führte ihn in den Drogeriemarkt.

Auf einer Rolltreppe wollte der Verdächtige erneut flüchten: Er soll den 49-Jährigen plötzlich gegen die Brust gestoßen und versucht haben, entgegen der Laufrichtung die Rolltreppe abwärts zu flüchten. Dabei stieß er gegen zwei Kunden und kam zu Fall. Der Detektiv hielt ihn erneut fest und übergab ihn den alarmierten Polizeibeamten. Der polizeibekannte Tatverdächtige wird im Laufe des Mittwochs einem Haftrichter vorgeführt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: