Der Mann wurde von einem Haftrichter ins Gefängnis geschickt. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein Ladendetektiv erkennt einen Verdächtigen, der bereits Tage zuvor in einem Kaufhaus in Stuttgart-Mitte zugeschlagen haben soll. Als der Detektiv den Mann festhalten will, wehrt dieser sich nach Kräften.

Stuttgart-Mitte - Ein 27 Jahre alter Mann soll am Freitag in einem Kaufhaus in der Eberhardstraße in Stuttgart-Mitte zwei Parfums gestohlen haben. Der Ladendetektiv erkannte den Verdächtigen, weil dieser bereits am Freitag, 9. Juli, mehrere Parfümflacons in dem Kaufhaus gestohlen haben soll, ihm dabei aber die Flucht glückte.

Wie die Polizei berichtet, soll der 27-Jährige am 9. Juli Parfums im Wert von 745 gestohlen haben, bevor er mit der Ware flüchten konnte. Am vergangenen Freitag erkannte ihn der Ladendetektiv wieder und wollte ihn gemeinsam mit einem weiteren Sicherheitsmitarbeiter festhalten, wogegen sich der Verdächtigen heftig wehrte.

Schließlich konnten ihn die beiden Männer allerdings überwältigen und der Polizei übergeben. In seinem Hosenbund hatte der Mann erneut zwei gestohlene Parfüms im Wert von knapp 200 Euro versteckt. Ein Haftrichter schickte den Verdächtigen in ein Gefängnis.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: