Chandler, Joey und Ross ziehen um. Foto: Warner Bros Entertainment

Netflix-Nutzer, die mit „Friends“ noch nicht fertig sind, müssen sich jetzt ranhalten. Denn die Serie ist nur noch bis zum 13. November bei dem Anbieter verfügbar.

Stuttgart - Dass „Friends“ Ende des Jahres in den USA bei Netflix aus dem Programm fliegen würde, war bereits seit einiger Zeit klar. Der Vertrag mit Warner wurde nicht verlängert, da die Produktionsfirma einige Filme und Serien auf seiner bald erscheinenden eigenen Plattform „HBO Max“ exklusiv anbieten möchte. Welche Auswirkungen das für deutsche Fans haben würde, war bisher noch nicht klar.

Ab November nur noch bei Amazon Prime

Jetzt ist es allerdings raus, denn bereits ab dem 14. November ist bei Netflix in dieser Hinsicht Schluss mit lustig. Alle zehn Staffeln der Kult-Serie sind dann exklusiv für Prime-Mitglieder verfügbar – in englischer Originalsprache und deutscher Synchronfassung. Wer also kein Amazon Prime hat, muss sich ein wenig beeilen, die 236 Folgen rund um die coole Clique anzuschauen. In Zeiten des Binge-Watching sollte das bei einer Folgenlänge von meist ungefähr 20 Minuten doch eigentlich kein Problem sein, oder?

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: